Sport frei im April und Mai! - Fit im Anklamer Ruderklub

Auf Einladung des Frankfurter Ruder-Clubs von 1882 e.V. nahmen sechs Ruderkameraden des Anklamer Ruderklubs vom 29. Mai bis 2. Juni 2019 an der Oderfahrt von Frankfurt/Oder nach Stettin (Dammscher See, poln. Szczecin/ Jezioro Dąbie) teil. Auf der Oder, der Schwedter Querfahrt sowie dem Dammschen See ruderten 32 Teilnehmer aus 13 Vereinen bundesweit an drei Rudertagen insgesamt 182 km (1. Etappe: Frankfurt/Oder - Zollbrücke, 2. Etappe: Zollbrücke - Schwedt/Oder über Schwedter Querfahrt und Hohensaaten-Friedrichsthaler Wasserstraße, 3. Etappe: Schwedt - Stettin, Dammscher See). Zwei Landdienst-Busse aus Frankfurt und Anklam begleiteten die Fahrt. Übernachtet wurde teilweise auf Luma (Bootshaus Frf./Oder und WSV PCK Schwedt e.V.) sowie im Kienitzer Gasthof „Am Hafen“, in der deutsch-polnischen Begegnungsstätte Schwedt/Oder und im Hotel SenMarina am Dammschen See. Den passenden Abschluss einer wunderschönen Wanderfahrt bei überwiegend hochsommerlichen Temperaturen bildete eine Lasershow im tollen Ambiente der Stettiner Marina, die am letzten Abend für eine geschlossene Gesellschaft im Hotel organisiert worden war. Und wir saßen in der ersten Reihe.

Für die tolle Organisation danken wir dem VL Karsten Schacher und dem Co-VL Karsten Richter vom Frankfurter Ruder-Club.


>> Video folgt ...


Am 25. Mai 2019 nahmen zwei Ruderkameraden des Anklamer Ruderklubs an der Festveranstaltung anlässlich der 125-Jahr-Feier des Stralsunder Ruder-Clubs teil. Beide Vereine können auf unzählige gemeinsame Fahrten zurückblicken. So wurden den Stralsundern herzliche Grüße aus Anklam übermittelt und ein Geschenk übergeben.


Am Samstag, dem 18. Mai 2019, unternahmen fünf Ruderkameraden eine kleine 20-km-Fahrt mit Stopp in Stolpmühl.


Die 31. Auflage der traditionellen Jarmenfahrt des Anklamer Ruderklubs führte vom 3. bis 5. Mai 2019 von Demmin die Peene aufwärts nach Aalbude und danach stromabwärts bis Anklam mit einem Abstecher in die Trebel. Vorgesehen waren 26 Bootsplätze. Aufgrund der großen Nachfrage nahmen letztendlich 31 Teilnehmer aus 11 Vereinen bundesweit teil, was aufgrund der Übernachtung in Demmin und des aufwendigen Transfers der Ruderkameraden zum jeweiligen Bootsliegeplatz (Anklam-Demmin, Jarmen-Demmin, Demmin-Jarmen) organisatorisch schon an eine Meisterleistung grenzte.  Gerudert wurden insgesamt 97 km.

Ein Video zur Jarmenfahrt folgt ...


Unsere Tagesfahrt am 1. Mai 2019 führte erst 15 km gegen den Wind die Peene stromaufwärts konnte man endlich auch ein Stück zurücksegeln. Mittagsstopp wurde am Wasserwanderrastplatz Stolpe eingelegt. 
Zum ersten Mal dabei und sozusagen auf Schnuppertour war Robert aus Swinemünde, der kurzerhand mit seinem Bruder Marcin mitgefahren war. Marcin rudert bereits seit einem Jahr im ARK, Robert hatte nun das Glück, auf der Rückfahrt von Stolpe nach Anklam die Grundregeln des Rudersport zu erlernen, was ihm sichtlich Freude bereitete.


Am 19. April 2019 fand die traditionelle Karfreitagstour statt. Diesmal machten sich 8 Ruderkameraden mit zwei Booten bei besten Ruderwetter auf zur Tagesfahrt in Richtung Kleines Haff mit kurzem Stopp in der Marina Karnin und Mittagspause im Peene-Idyll. Es war wieder eine echte "Genuss-Tour".

Bitte die höchste Videoauflösung (HD) auswählen!